Hilfsnavigation

Seite übersetzen

Volltextsuche
Seiteninhalt
17.10.2019

Sonderfahrpläne für die Zeit der Streckenbauarbeiten zwischen Niebüll und Westerland

Hier finden Sie die Sonderfahrpläne für die Zeit der Streckenbauarbeiten zwischen Niebüll und Westerland

 

Umfangreichen Bauarbeiten im November und Dezember 2019

Umfangreiche Gleisbauarbeiten erfordern vom 04.11. bis 08.12.2019 das Fahren nach einem Sonderfahrplan mit reduzierten und veränderten Abfahrtszeiten.

Insgesamt vier Wochen lang verkehren jeweils von dienstags bis donnerstags keine Sylt Shuttle. Grund der Streckensperrung ist eine Gleiserneuerung auf dem eingleisigen Streckenabschnitt zwischen Niebüll/Lehnshallig und Klanxbüll.

Die Personenzüge werden an diesen Sperrtagen einen Schienenersatzverkehr zwischen Niebüll und Klanxbüll einrichten. Derartige Alternativen sind leider bei der Beförderung von Kraftfahrzeugen nicht möglich.

Gleichzeitig zu dieser Baumaßnahme werden noch andere Bauarbeiten zwischen Niebüll und Westerland durchgeführt. Eine davon ist vom 16.11. bis 09.12.2019 zwischen Klanxbüll und Morsum. Hier kann aber aufgrund der Zweigleisigkeit stets ein Gleis befahren werden. Das bedeutet allerdings, dass nicht ganz so viele Züge wie sonst üblich am Tag verkehren können. Es wird dann wie in den letzten beiden Jahren wieder nach einem Sonderfahrplan - mit einem reduzierten Angebot an Abfahrten - gefahren.

Sonderfahrplan DB Sylt Shuttle

Sonderfahrplan- Der blaue Autozug

„An dieser Stelle sei auch auf die Möglichkeit des Weges nach Sylt via Dänemark mit der Sylt-Fähre von Rømø nach Sylt hingewiesen. Die Rømø-Sylt Linie (https://www.syltfaehre.de/) wird ab dem 04. Nov. mit dann zwei Schiffen und stündlichen Abfahrten verkehren.“