Hilfsnavigation

Seite übersetzen

Volltextsuche
Seiteninhalt

Das Gewerbegebiet Ost

Die Stadt Niebüll hat drei Gewerbegebiete erschlossen, zuletzt im Jahre 2000 das Gewerbegebiet Ost.

Verkehrsgünstig liegt es unmittelbar vor der Autoverladung nach Sylt, direkt an der B5. Die B5 ist die wichtigste Straßenverbindung an der Westküste zwischen dem südwestlichen Dänemark, der schleswig-holsteinischen Westküste, dem Wirtschaftsraum Unterelbe und der Metropolregion Hamburg. Nach Fertigstellung der geplanten westlichen Elbquerung wird sie in Verbindung mit der A23/A20 als zweite Hauptverkehrsachse nach Skandinavien noch weit an Bedeutung gewinnen.

Das Gewerbegebiet Ost wurde als hochwertiges Gewerbegebiet für möglichst arbeitsplatzintensive, umweltschonende und innovative Nutzung geplant und ausgebaut. Ausgeschlossen sind Vergnügungsstätten im gesamten Geltungsbereich sowie Einzelhandelsbetriebe, sofern sie mit Gütern des täglichen Bedarfs handeln und eine maximale Verkaufsfläche von 300qm überschreiten.

Das Gewerbegebiet Ost mit einer Gesamtfläche von 64ha umfasst 37ha veräußerbare Gewerbegebietsflächen sowie eine Vorbehaltsfläche für ein Industriegleis. Die Grundstücke können nach Bedarf zugeschnitten werden.

Erschlossen wurde das Gewerbegebiet mit Fördermitteln des Landes Schleswig-Holstein und der Europäischen Union.

Hier können Sie den geänderten Flächenplan, Stand 2010 aufrufen.

 

Flächen
Gesamt
62 ha
Gewerbeflächen
37,5 ha
Grünflächen
10,5 ha
Wasserflächen
5,5 ha
 
Art/Maß der Nutzung
Grundflächenzahl
0,5-0,8
Geschossflächenzahl
1,0-1,2
GE - nach BauNVO
 
Ver- und Entsorgung
Datenautobahn
Glasfaseranschluss
Wasser
zentrale Wasserversorgung
Energie
Stadtwerke Niebüll
Kommunikation
T-Com/Versatel
Abwasser
Trennsystem