Hilfsnavigation

Seite übersetzen

Volltextsuche
Seiteninhalt

Veranstaltungen


 

Auswahl als PDF exportieren

Suchergebnis (11 Veranstaltungen)

16.01.2018 bis 04.12.2018
Dienstags von 15- 16:30, ohne Anmeldung ... weiterlesen
16.03.2018 bis 29.04.2018
Schattengießen. Malerei und Zeichnung ... weiterlesen
18.04.2018
Wir laden Sie ein zum Dialog in Ihrer Region! Kommen Sie vorbei und diskutieren Sie mit. Lassen Sie uns gemeinsam die verträglichste Streckenführung zwischen Klixbüll und der dänischen Grenze entwickeln. ... weiterlesen
18.04.2018
Das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein führt für den fünften Abschnitt der Westküstenleitung (Niebüll (Klixbüll/Süd) - Grenze Dänemark) ein frühzeitiges Dialogverfahren in der Region durch. Am 18. April 2018 findet von 18:00 bis 21:00 Uhr in der Stadthalle Niebüll (Uhlebüller Straße 15) die Auftaktkonferenz zum Dialogverfahren der Westküstenleitung von Klixbüll zur dänischen Grenze statt. Zu dieser sind alle Interessierte herzlich eingeladen. Die Westküstenleitung ist ein Kernprojekt der Energiewende in Schleswig-Holstein. Sie wird gebaut, um die steigenden Mengen an Windenergie in der Region transportieren zu können und den europäischen Stromverbund zu stärken. Im südlichen Abschnitt ist sie bereits in Betrieb, in den anderen Abschnitten sind Planung oder Bau weit vorangeschritten. Derzeit erarbeitet der verantwortliche Netzbetreiber TenneT Vorschläge für den möglichen Korridor des Verlaufs der Westküstenleitung zwischen dem Umspannwerk Klixbüll bei Niebüll bis zur dänischen Grenze. Das Energiewendeministerium stellt die Planungen in Kooperation mit dem Vorhabenträger TenneT und dem Kreis Nordfriesland in einem frühzeitigen Dialogprozess ab Frühjahr 2018 in der Region vor. Das Dialogverfahren wird im Auftrag des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung (MELUND) durch die Deutsche Umwelthilfe (DUH) begleitet und moderiert. Das Energiewendeministerium möchte frühzeitig transparent über die Planung informieren und die Gelegenheit geben, Belange und Anregungen in die Planung einfließen zu lassen, um den am besten geeigneten Korridor und die in den Antragsunterlagen zu behandelnden relevanten Themen festzusetzen. Ziel ist die Erarbeitung eines Vorzugskorridors, welcher die eingebrachten Anregungen und die örtlichen Gegebenheiten einbezieht. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich über die Planungen zu informieren und in die Diskussion zum 5. Streckenabschnitt der Westküstenleitung mit einzubringen. Die Veranstaltung ist offen für alle interessierte. Aus organisatorischen Gründen wird um eine kurze Anmeldung per E-Mail bis Montag 16.04.2018, an Frau Janine Beyer, MELUR.Praktikant2@melund.landsh.de gebeten. ... weiterlesen
21.04.2018
Jeden Samstag auf dem Niebüller Rathausplatz. ... weiterlesen
Seite: 1